Kreisverband Potsdam der Garten- und Siedlerfreunde e.V.
Verfasst am 15.09.2021 um 14:00 Uhr

Seminar zum Baumschnitt

Foto: Pixabay/Manfred Richter


Nach langer Pause kann der Kreisverband der Garten- und Siedlerfreunde Potsdam am kommenden Samstag (18.09.) endlich wieder eine Infoveranstaltung zum Obstbaumschnitt und weiteren Gartenfragen anbieten. 


Bei dieser Veranstaltung sollen zunächst die wichtigsten theoretischen Grundlagen wiederholt werden. Inhalt sind die sogenannten Schnittgesetze, also die Auswirkungen des Schnittes auf das Wachstum des Baumes im darauffolgenden Jahr. Danach geht es in die praktische Vorführung. Ein Schwerpunkt ist dabei die Beseitigung der sogenannten Spitzendürre durch einen Sanierungsschnitt.


Zweites Thema ist die Bedeutung des Fruchtastumtriebsschnitts bei Fruchtsträuchern. Zudem wird erklärt, wann sich beim Altbaumbestand der Verjüngungsschnitt oder das Umveredeln lohnt und wann eine Neuanpflanzung nötig ist.


Das Seminar richtet sich an alle Fachberater sowie an diejenigen die es noch werden wollen. Es findet am 18. September um 10 Uhr in der Kleingartensparte „Katzensäule“ im Voltaireweg statt.